Yadi: 16 definitions

Introduction:

Yadi means something in Hinduism, Sanskrit, Buddhism, Pali, Marathi, Hindi, biology. If you want to know the exact meaning, history, etymology or English translation of this term then check out the descriptions on this page. Add your comment or reference to a book if you want to contribute to this summary article.

Yadi has 14 English definitions available.

Languages of India and abroad

Sanskrit dictionary

[Deutsch Wörterbuch]

Source: Cologne Digital Sanskrit Dictionaries: Böhtlingk and Roth Grosses Petersburger Wörterbuch

Yadi (यदि):—

--- OR ---

Yadi (यदि):—

1) i) α) [Mālavikāgnimitra 39, 17. Z. 2. 3] das Beispiel [Śākuntala 35, 21] gehört zu a) ζ). —

1) i) β) [Chezy’s Ausgabe des Śākuntala 6, 17.]

Source: Cologne Digital Sanskrit Dictionaries: Sanskrit-Wörterbuch in kürzerer Fassung

Yadi (यदि):—und yadī (metrisch) Conj. —

1) wenn , mit Indic. , Conj. , Pot. und Fut. in der älteren Sprache ; gewöhnlich einfacher Nachsatz ohne Partikel. yadi cit , yadi ha vai , yadīt , yadyu ([35,25.36,23]) , yadyu vai. In den späteren Werken (von M. an) — a) mit Praes. ; im Nachsatz — α) Praes. ; auch mit atha , tad , tatas , tadā oder tarhi. — β) Fut. ; auch mit tatas , tadā oder tarhi. — γ) Participialfut. — δ) Imperat. ; auch mit tad , tadā (156 ,

20) , tatas (39 ,

11) oder tarhi. — ε) Potent. ; auch mit tarta oder tasmāt. — ζ) kein Verbum fin. ; auch mit atra , tatas , tadā , tarhi oder tadānīm. — b) mit Fut. ; im Nachsatz — α) Fut. ; auch mit tatas. — β) Praes. ; M 9 , 91 ; auch mit tad. — γ) Imperat. 177 , 12. — δ) kein Verbum fin. ; auch mit tataḥ param. — c) mit dem Participialfut. , im Nachsatz das andere Fut. — d) mit Potent. ; im Nachsatz — α) Potent. ; auch mit tatas , tad , tadā , atha oder tarhi. — β) Condit. mit Potent. abwechselnd. — γ) Praes. [Mānavadharmaśāstra. 9,91]; auch mit tad. — δ) Imperat. 248.21. — ε) Fut. 71 , 22. — ζ) Participialfut. — η) kein Verbum fin. ; auch mit tad , tadā , tatas oder tarhi. — e) mit Condit. ; im Nachsatz — α) Condit. ; auch tad , tatas oder ca (na ca). — β) Potent. ; auch mit tad oder tatas. — γ) Aor. — f) mit Imperf. ; im Nachsatz — α) Condit. — β) Potent. — g) mit Aor. ; im Nachsatz — α) Condit. — β) Potent. — h) Perf. (āha) ; im Nachsatz tatas ohne Verbum fin. — i) ohne Verbum fin. ; im Nachsatz — α) Praes. ; auch mit atra , tad oder tadā. — β) Fut. ; auch mit tad und tadā (157 , 16). — γ) Imperat. ; auch mit tad , tatas oder tadā. Im Nachsatz auch mā sma kṛthāḥ = Imperat. — δ) Potent. 59 , 32. — ε) Perf. (āha). — ζ) kein Verbum fin. ; auch mit tad , tatas , tadā , tarhi oder tathā ,

2) wenn , so v.a. so wahr bei Betheuerungen ; im Nachsatz Imperat. ohne oder mit tathā oder taina (48 , 13.

14) , oder Potent. mit tad. —

3) ob , mit Potent. , Praes. oder ohne Verbum fin. ; zum Ueberfluss wird auch noch kim hinzugefügt. yadi na vā ob — oder nicht.

4) wenn , so v.a. dass nach nicht glauben , nicht für möglich halten , nicht dulden ; mit Praes. oder Potent. duṣkaraṃ yadi mit Potent. oder Praes. so v.a. schwerlich ; kathaṃ cidyadi mit Praes. dass. —

5) ob nicht vielleicht , vielleicht dass ; mit Potent. (mit und ohne iti) , mit Fut. oder Praes. [Harṣacarita (Śaka_1936)213,11.464,8]. yadi tāvadaivaṃ kriyatām so v.a. wie , wenn man nun etwa so thäte? yadi tāvat pṛcchāmi so v.a. wie , wenn ich früge.

6) yadi cait = yadi wenn.

7) überflüssig nach purā bevor , ehe.

8) yadyapi auch wenn , obgleich , etsi ; im Nachs. | tathāpi , tadapi oder ohne diese. Auch api yadi-tathāpi. yadi yadi ca-yadyapi wenn — und — und auch. yadyapyaikaḥ ungenau st. yadyaiko pi. —

9) yadi yadi tā , yadi vā yadi vā , yadi vā yadi , yadi vā vā , vā yadi vā , yadvā yadi vā wenn — oder wenn , ob — oder ; yadi vā na vā ob — oder nicht ; vā yadi vā yadi vā tathāpi ob — oder — oder — dennoch ; yadi vā und vā yadi allein oder wenn , oder , Bisweilen bedeutet yadi vā so v.a. jedoch , indessen.

context information

Sanskrit, also spelled संस्कृतम् (saṃskṛtam), is an ancient language of India commonly seen as the grandmother of the Indo-European language family (even English!). Closely allied with Prakrit and Pali, Sanskrit is more exhaustive in both grammar and terms and has the most extensive collection of literature in the world, greatly surpassing its sister-languages Greek and Latin.

Discover the meaning of yadi in the context of Sanskrit from relevant books on Exotic India

See also (Relevant definitions)

Relevant text

Like what you read? Consider supporting this website: